Logo

Asiatische Laubholzbockkäfer

Der Asiatische Laubholzbockkäfer (Anoplophora glabripennis) ist eine in Ostasien heimische Bockkäferart, die jedoch mittlerweile auch in den USA und in Mitteleuropa als Neozoon vorkommt und als Holzschädling gefürchtet wird. 

Eingeschleppt wurde der Asiatische Laubholzbockkäfer durch Bau- und Verpackungsholz und durch den Bonsai-Handel.

Auch in Feldkirchen ist der kleine Käfer angekommen.

Der Bockkäfer fügt gerade den Sträuchern und Laubbaumen besonders großen Schaden zu.

                  

Daher hat die Landesanstalt für Landwirtschaft als zuständige Behörde entlang der Autobahn A94 alle Sträucher und Laubbäume entlang der Autobahn bereits gefällt. Auch die Gemeinde wurde aufgefordert, im südlichen Gewerbegebiet alle Bäume und Sträucher entlang der Autobahn entfernen lassen. Auf Grund des Schädlingsbefalls muss das Gehölz leider sofort gehäckselt und unmittelbar danach verbrannt werden.

Leider macht das Tierchen vor Sträuchern und Laubbaumen in privaten Gärten keinen Halt. Ende Februar/Anfang März 2013 wurden im Tucherpark befallende Bäume festgestellt, so dass diese nun ebenfalls gefällt werden mussten. Einig wenige Bäume konnten gerettet werden, allerdings ist das kleine Wäldchen nun doch ziemlich ausgedünnt.

Eine Neubepflanzung hat die Gemeinde Feldkirchen frühestens im Jahr 2014 angekündigt, damit nicht die jungen Pflanzen erneut von dem Käfer befallen werden.

Quelle: www.feldkirchen.de